SHOWHOW Damen Glitzer Geschlossen Blockabsatz Pumps Blau 33 EU 1c3Zx

SKU7084254
SHOWHOW Damen Glitzer Geschlossen Blockabsatz Pumps Blau 33 EU 1c3Zx
SHOWHOW Damen Glitzer Geschlossen Blockabsatz Pumps Blau 33 EU
English

Advertisement

SpringerLink

Pearl 99 pp 11-20 | Cite as

Conference paper

Zusammenfassung

Der Beitrag stellt ein Web-basierten Systemansatz zum Bedienen und Beobachten von SPS-Anwendungen vor, der in einer Zusammenarbeit zwischen der Moeller GmbH und der Fachhochschule Wiesbaden entwickelt wurde. Ohne Programmierung auf Kundenseite können durch einfache Konfigurationsschritte beliebige Prozeßgrößen aus IEC 1131-konformen SPS- Anwendungen durch einen Web-Browser in frei konfigurierbarer Weise dargestellt und beeinflußt werden. Die beobachtete Performance des realisierten Prototyps war in alien beobachteten Fällen einem konventionellen Visualisierungssystem überlegen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Unable to display preview. AgooLar Damen Ziehen auf Rund Zehe Hoher Absatz PU HochSpitze Stiefel mit Knoten Braun 39 nkiVnNGVR

[1]
OPC Spezifikation; OPC foundation P.O. Box 140524, Austin, Texas, 1998 Google Scholar
[2]
IEC1131-Standard, Part 1-5; International Electrotechnical Commision, Genf, 1992 Google Scholar
[3]
Neumann, P.; Grötsch, E.E.; Lubkoll, C.; Simon, R.: “SPS-Standard IEC 1131 - Programmierung in verteilten Automatisierungssystemen”, Oldenbourg-Verlag, 1995 Google Scholar
[4]
Turau, V.: “Techniken zur Realisierung Web-basierter Anwendungen”, Informatik Spektrum 22: 1–2 (1999), Springer-Verlag, 1999 ZXCB Damen Damen Stiletto High Heel Spitz Knöchelriemen Schnalle Flach Partei Sandalen Schuhe GrößeGoldEU37/235 pAnJQp
CL SOLID COURT 2nbsp;V WHInbsp; ivQdFjb
[5]
Hermes, K.-P.: “Generische Visualisierung von SPS-Anwendungen auf Basis von Web-Technologie”, Diplomarbeit an der FH-Wiesbaden, 1999 Google Scholar
[6]
Sucosoft S40-Benutzeroberfläche, Moeller GmbH, 1998 Google Scholar
©Springer-Verlag Berlin Heidelberg2000

Personalised recommendations

Buy options
Log in to check access
USD54.99
Learn about institutional subscriptions

Advertisement

Over 10 million scientific documents at your fingertips

2018-03-07 14:19 Frankfurter Allgemeine www.faz.net

Iserlohn/Wolfsburg (dpa) - Die Grizzlys Wolfsburg und die Fischtown Pinguins haben die Auftaktspiele in den Pre-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gewonnen.Die Bremerhavener setzten sich mit 5:2 (0:0,1:1,4:1) bei den Iserlohn Roosters durch. Vizemeister Wolfsburg gewann nach Verlängerung mit 4:3 (1:1,1:1,1:1,1:0) gegen Schwenningen. Ein zweiter Sieg im Modus Best-of-Three reicht für den Viertelfinal-Einzug.Ross Mauermann (38. Minute/43.), Cody Lampl (45.), Jan Urbas (53.) und Kris Newbury (60.) sorgten für den hochverdienten Auswärtssieg der Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch. Iserlohn kam lediglich durch Blaine Down (40.) und den früheren Bremerhavener Torjäger Jack Combs (59.) zu Treffern. Am Freitag (19.30 Uhr) können die Bremerhavener das Viertelfinale perfekt machen.Vizemeister Wolfsburg benötigte die Verlängerung für das 1:0 in der Serie. Stephen Dixon markierte in der 71. Minute den Siegtreffer. In der regulären Spielzeit waren Sebastian Furchner (4.), Christoph Höhenleitner (35.) und Brent Aubin (44.) für die Gastgeber erfolgreich. Simon Danner (16.), Torjäger William Acton (21.) und Marc El-Sayed (57.) erzielten für Schwenningen im ersten Playoff-Match seit 22 Jahren die Tore. Am Freitag (19.30 Uhr) steigt Spiel zwei in Schwenningen. Bremerhaven gewinnt Pre-Playoffspiel in Iserlohn mit 5:2 sueddeutsche.de Puma Crib Pack Suede Superman 2 Unisex Baby Krabbelschuhe Blau PeacoatPrincess Blue 01 19 EU 3 Baby UK f1W1iSj

2018-03-07 22:44 Süddeutsche.de www.sueddeutsche.de

Im Fall des russischen Ex-Spions haben die britischen Behörden Erkenntnisse über die Substanz, mit der Skripal und seine Tochter vergiftet worden sein sollen. Am Nachmittag will die Polizei Details bekannt geben.Die britischen Ermittlungsbehörden haben nach Angaben von Innenministerin Amber Rudd Fortschritte bei der Identifizierung des möglichen Giftes gemacht, dem der schwer erkrankte russische Ex-Spion Sergei Skripal ausgesetzt war. "Wir wissen jetzt mehr über die Substanz", sagte Rudd nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitskabinetts, des "Cobra-Committee", in London. Die Polizei werde im Laufe des Tages Einzelheiten bekannt geben.Der Gesundheitszustand des 66-jährigen Ex-Spions und seiner 33-jährigen Tochter Yulia, die beide am Wochenende in Salisbury offenbar vergiftet wurden, gilt weiterhin als kritisch.Zudem sucht die Polizei weiter nach Zeugen, die Skripal und seine Tochter beobachtet haben und aussagen können, wo sie sich vor ihrem Zusammenbruch aufgehalten haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen, sollen die beiden Opfer zuletzt eine Pizzeria und ein Pub besucht haben.Russland wies Vorwürfe zurück, etwas mit dem Fall zu tun zu haben. Entsprechende Versuche seien offenbar Teil einer Kampagne, um die russisch-britischen Beziehungen zu belasten, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums in Moskau. "Diese Geschichte wurde von Anfang an benutzt, um eine anti-russische Kampagne in den Medien zu befeuern", erklärte die Sprecherin.Gestern hatte die britische Regierung mit Konsequenzen gedroht, sollte sich herausstellen, dass Moskau hinter der mutmaßlichen Giftattacke steht. Außenminister Boris Johnson sagte in London, in diesem Fall werde die Regierung "angemessen und robust antworten". Denkbar seien neue Wirtschaftssanktionen. Außerdem stellte er die Präsenz von englischen Regierungsvertretern bei der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland in Frage. Skripal - ein Fall fürs "Cobra-Committee" tagesschau.de Mordanschlag mit Nervengift tagesschau.de

Member of Industrie Celtex:

Navigation

Downloads

© 2018 TEMCA GmbH Co. KG